Ein kleiner Hinweis vorm Wochenende. Seit heute ist sie endlich da, die neue Beta Version der Webkonferenz-Lösung Mikogo!

Euch erwarten nicht nur zahlreiche neue Funktionen, sondern auch eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Eine weitere Verbesserung: Um eine Sitzung zu starten, benötigt ihr ab sofort kein eigenes Benutzerkonto mehr oder mitanderen Worten, die Registrierung entfällt bzw. ist nur noch dann erforderlich, wenn ihr bestimmte Funktionen, wie Sitzungsplaner oder die Profilverwaltung nutzen möchtet. So sieht das Ganze dann optisch aus:

Sobald die Sitzung gestartet ist, habt ihr Zugriff auf die neuen Funktionen in über 30 Sprachen wie z.B. Chat, Unterstützung von mehreren Monitoren, Abschalten bestimmter Funktionen, Multi-User Whiteboard und die neue Teilnehmerliste mit erweiterter Funktionalität (siehe nebenstehend).

Neu ist, dass eure Teilnehmer sich über den HTML Viewer verbinden können und nichts downloaden oder installieren müssen. Die Ausführung des Verbindugsprogrammes entfällt komplett.

Weitere Infos und den kostenlosen Download der Software bekommt ihr auf der speziell eingerichteten Informations-Seite über Mikogo 4.

Habe die Version 3 selbst schon länger im Einsatz und freue mich schon auf die 4er Version. Benutze Mikogo und Teamviewer parallel. Teamviewer dann, wenn ich es vor allem auf meinen eigenen Rechnern benutze und installiert habe. Mikogo bei Leuten die sonst solche Fernwartungs-Software nie benutzen und es schnell portabel verfügbar sein muss.

Habt ihr Mikogo schonmal genutzt oder hat es jemand vor? Würde mich über eure Erfahrungen freuen, auch warum ihr z.B. nicht von Teamviewer wegwollt.